Südkorea – Seoul

Da ich nun schon mal in Japan war, konnte ich auch genauso gut einen kleinen Abstecher zum Nachbarn Südkorea machen. Gesagt, getan und schon im T´way Flieger von Osaka nach Seoul wiedergefunden.

Seoul

Ehrlich gesagt, wusste ich gar nicht, was mich hier in Südkorea so erwarten würde. Ich hatte damit gerechnet, mehr von dem Nordkorea-Konflikt mitzubekommen. Aber Fehlanzeige, das Leben hier schien „sehr normal“. Zumindest in den 3 Wochen (was sind schon 3 Wochen, die Zeit vergeht so schnell), die ich durch Südkorea gereist bin. Die Chance, mal in das „geheimnisvolle“ Nordkorea zu reisen, habe ich versäumt, als ich in China war. Denn dieses kann von Touristen nur über den Landweg von China passiert werden. Allerdings besteht von Seoul aus die Möglichkeit – nach vorheriger Anmeldung und ausschließlich mit einer geführten Tour – zur Demilitarisierten Zone an der Grenze zu Panmunjeom – zu reisen. Von dort kann man einen Blick in das militärische Nordkorea erhaschen. Viel weiter geht es jedoch nicht.

Mich persönlich begeisterten jedoch die Museen vor allem in Seoul, technisch auf dem neuesten Stand, aufwendig gestaltet und die National- oder Militärmuseen sind kostenfrei zugänglich. In den meisten Museen werden sogar kostenlose Führungen in Englisch angeboten. Generell muss alles technisch und elektronisch funktionieren. Türen – zumindest in meinen Couchsurfing-Unterkünften – können nur durch Codes oder mittels elektronisch programmierten Schlüsseln geöffnet werden.

Einen Einblick in das historische Seoul bekommt man im Gyeongbokgung – dem größten koreanischen Palast, erbaut in der Joseon-Dynastie. Hier sieht man noch die traditionelle Wachablösung am Haupteingang. Durch den Innenhof schreiten koreanische Schönheiten in detailgetreuen Hanboks, die in Hanbok-Shops ausgeliehen werden können.


Ein Gedanke zu “Südkorea – Seoul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s